Nennig

Mosaikboden

Römische Villa mit Mosaikfußboden

Nennig ist sehr bekannt durch die prachtvolle Römische Villa und ihren prunkvollen Mosaikfußboden.

1852 stieß ein Bauer beim Ausheben einer Rübengrube auf Mosaiksteinchen, die sich dann als Teile eines repräsentativen römischen Mosaikfußbodens entpuppten.

Der Boden lag in der großen Empfangshalle einer prachtvollen Villa urbana, die sich ein reicher römischer Gutsherr hier im lieblichen Moseltal an der Römerstraße Metz - Trier hat bauen lassen. Sie übertraf in Größe und Ausstattung alle römischen Paläste, die man im Moselraum bislang aufgefunden hat. Der Hauptbau der Villa hatte eine Gesamtbreite von 140 m; mit den Wandelhallen und Badeanlagen maß der Prachtpalast insgesamt 650 m.

Das rund 160 qm große Mosaik (15,65 x 10,30 m) ist von beeindruckendem Realismus und gilt als das größte, schönste und besterhaltenste nördlich der Alpen. Um ein Wasserbecken sind sechs Achtecke und ein Rechteck dargestellt, welche Szenen aus der römischen Kampfarena darstellen. Es gibt bis heute noch keine belegten Angaben über den Baubeginn der Prachtvilla. Aufgefundene Münzen, die Beschaffenheit des Mauerwerks, des Wandputzes und des Fußbodens selbst lassen aber auf eine frühe Zeit des römischen Imperiums schließen. Die Villa - oder auch ein anderes Gebäude - standen hier aber wahrscheinlich schon zu einer früheren Zeit, denn bei Ausgrabungen fand man auch Teile eines Vorläuferbauwerks. Topfscherben beweisen, dass hier wohl schon vor Christi Geburt Menschen lebten.

Öffnungszeiten:


März, Oktober und November:                   
Dienstag - Sonntag: 9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:30 Uhr
April bis September:
Dienstag - Sonntag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Dezember bis Februar und montags
geschlossen

Eintrittspreise:
Erwachsene: 1,50 €/Pers.,
Gruppenpreis: 1,00 €/Pers.
Kinder und Schulklassen: 0,75 €/Pers.

Weitere Informationen:
Römische Villa Nennig
Römerstraße 11
66706 Perl-Nennig
Telefon: (06866) 1329                       

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz Saarbrücken
www.vorgeschichte.de

Tumulus "Moknapp"
Tumulus

Der Tumulus

Der Mahlknopf oder "Moknapp", wie der Tumulus im moselfränkischen Dialekt auch genannt wird, ist der bedeutenste Grabhügel in der Region Trier. Er liegt am südlichen Ortseingang von Nennig, ca. 500 m von der Römischen Villa entfernt. Sein Durchmesser beträgt 44,5 m. Er ist 10 m hoch und besitzt einen gemauerten Sockel, den man an einer Seite nach einer Grabung in den siebziger Jahren für interessierte Besucher zur Besichtigung nicht wieder zugeschüttet hat.

1819 wurde der Grabhügel erstmals geöffnet, wobei man eine gläserne Urne, Gefäße aus Ton und ein Schwert gefunden haben will. Man vermutet, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen Römischer Villa und dem Mahlknopf. Im moselfränkischen Dialekt wird der Grabhügel "Moknapp" genannt.
    
Historiker gehen davon aus, dass der Tumulus aufgrund der ausgegrabenen Funde und seiner Bauform römischen Ursprungs ist und seine Entstehung in die Zeit der Römischen Villa von Nennig fällt.

Schloss Berg
SchlossBerg
Casino Schloss Berg

Schloss Berg

Das Schloss liegt eingebettet in die reizvolle Landschaft des Dreiländerecks zwischen Frankreich, Luxemburg und Deutschland.

Es wurde im 12. Jahrhundert als Wasserburg erbaut und ab dem 16. Jahrhundert nach und nach zu einem Renaissanceschloss umgebaut. Im Zweiten Weltkrieg wurde es fast völlig zerstört, 1953 wieder aufgebaut und von da ab als Schullandheim genutzt.

1986 kaufte die Saarland-Sporttoto den Gebäudekomplex und eröffnete 1990 im äußerlich unveränderten Schloss ein 5-Sterne-Hotel mit angebautem moderen Spielcasino. Heute präsentiert sich Schloß Berg als eine 5 Sterne-Nobelherberge internationaler Spitzenklasse.

Das 1991 eröffnete hochmoderne Casino Schloss Berg verzeichnet jährlich weit über 60.000 Besucher aus Luxemburg, Frankreich und Deutschland und hat sich zum umsatzstärksten Casino der insgesamt acht Spielstätten der Saarland-Spielbanken entwickelt. Seit der Modernisierung im Jahre 2001 bilden das "Große Spiel" mit Roulette und Black Jack und des "Kleine Spiel" mit toppaktuellen Spielautomaten eine Einheit.

www.saarland-spielbanken.de

 



Victors Residenz Hotel Schloss Berg
Restaurant "Bacchus"

Direkt daneben in nördlicher Richtung hat die Victorsgruppe ein modernes Tagungs- und Wellnesshotel im italienischen Stil für ein internationales Publikum eröffnet.
   
Die Tagungsräume sind mit  moderner Kommunikationstechnik ausgestattet; zum Relaxen bieten sich Whirlpool, Saunen, Solarium, Dampf- und Schwimmbad, ein Meeresklimaraum oder die Beautyfarm an. Hier bleiben keine Wünsche offen.

Im hauseigenen Restaurant "Bacchus" läßt es sich fürstlich speisen; auf der Terrasse hat man einen grandiosen Blick ins Moseltal.

www.victors.de   
info.nennig(at)victors.de

Victor's Gourmet-Restaurant

Im Victor's Fine Dining by Christian Bau, dem Gourmet-Restaurant von Schloss Berg, erkochte sich Christian Bau drei Michelin-Sterne und viele andere gastronomische Auszeichnungen. Das Restaurant ist mittlerweile ein Mekka für jeden verwöhnten Gaumen.

www.victors-fine-dining.de
info@victors-fine-dining.de

 

Wer es lieber etwas rustikaler mag, ist im Landgasthaus "Scheune" bestens aufgehoben. In der ehemaligen Tenne lädt ein rühriges Team ein zu regionaltypischen Speisen und Getränken.

Im urigen Biergarten genießt man Ruhe und einen weiten Blick in die Weinberge des Schlossberges.

www.victors.de

 

 

Schloßruine Bübingen

Das ehemalige Wasserschloß wurde um 1340 erbaut und 1668 von französischen Truppen zerstört. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde es von der Familie de Maringh wieder vollständig neu errichtet. 1940/1941 ging Schloß Bübingen in den Besitz des Kreises Saarburg über, der darin eine Lehrerinnen-Bildungsanstalt einrichtete.

Im 2. Weltkrieg wurde die Burg bei den Kämpfen um den "Orscholzriegel" wiederum zerstört. Da Bübingen in den Jahren darauf nicht, wie Schloss Berg, wieder aufgebaut wurde, verfiel es mehr und mehr und ist jetzt leider nur noch eine Ruine. Fast in Vergessenheit geraten und hinter Bäumen versteckt, befindet sich Schloß Bübingen heute in Privatbesitz und ist daher nicht mehr frei zugänglich.

Lage: 147 m über NN

Da muss man hin !

Neben Landschaft und Sehenswertem bietet sich in Nennig auch ein Kurzbesuch zum Feiern an.

Das größte, schönste und meist besuchte Event ist der einmal jährlich stattfindende Internationale Floh- und Trödelmarkt mit weit über 200 Händlern. Der Markt ist mittlerweile zu einem Volksfest geworden mit Musik, Kulinarik, saarländischem Moselwein und viel Esprit. In der Regel findet er am letzten Sonntag im September statt und lockt in jedem Jahr Tausende Besucher aus dem gesamten Dreiländereck in unsere kleine Weinbaugemeinde. Er wird traditionell von der frisch gekrönten saarländischen Moselweinkönigin und ihrer Prinzessin mit der alten Schiffsglocke am Brunnenhaus auf dem historischen Marktplatz an der Kirche eingeläutet.

Die Atmosphäre ist entspannt und am Marktplatz und in den Gässchen drum herum hört man ein buntes Gemisch aus moselfränkiischer, französischer, luxemburgischer, rheinland-pfälzischer und saarländischer Sprache. Die Menschen halten sich gerne den ganzen Tag hier auf und verweilen zwischen plätschernden Brunnen oder an den Wein- und Essensständen. Wer einmal hier war, kommt wieder. Garantiert !

 

 

An gleicher Stelle, am historischen Marktplatz an der Kirche, findet meist Ende August das Saarländische Moselweinfest statt, in dessen Verlauf im Beisein vieler Gäste aus dem Dreiländereck die Saarländische Moselweinkönigin und ihre Prinzessin inthronisiert wird.  

An drei Tagen gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm, dass einen Besuch in jedem Falle lohnt. Angeboten werden die Weine der Perler Moselwinzer und viele kulinarische Köstlichkeitenaus der moselanischen Küche.

 

Daneben gibt es eine Unzahl von kleineren, aber ebenso empfehlenswerten Festchen und Feiern, die von den ortsansässigen Vereinen organisiert werden.

Ihr Fest und den dazu gehörenden Termin finden Sie hier auf unserer website im "Kalender". Wir würden uns sehr freuen, Sie auf einem unserer schönen Feiern begrüßen zu dürfen.

Herzlich Willkommen !

 

 

 

Schlafen, Camping, Essen

Finden Sie schnell Unterkünfte, Campingplätze und Restaurants.
Wählen Sie einfach den gewünschten Ortsteil und die Kategorie aus und klicken Sie auf Suchen.
Gastgeberverzeichnis als PDF

Ort Kategorie

Aktuelles