Ortsansicht mit Bürgerhaus
Hansenkapelle

Oberleuken


Oberleuken, laut einer Urkunde aus dem Jahre 964 einst “Odowines luica"  genannt, ist nachweislich älter als 1000 Jahre, doch gibt es eine Fülle von Bodenfunden aus viel früherer Zeit bis etwa um 1500 v.Chr. 

Ab dem 14. Jahrhundert teilte der Leukbach den Ort in zwei Teile.

Im 2. Weltkrieg wurde Oberleuken weitgehend zerstört. Die Häuser, wie auch die Pfarrkirche Sankt Gangolf, wurden bis 1954 vollständig wieder aufgebaut.

Außerhalb des Ortes im Wald "Sonnenrödchen" befindet sich die Hansenkapelle mit dem Hansenkreuz.

Unweit der Kirche befindet sich ein Friedhof für gefallene Soldaten des Zweiten Weltkrieges, der zugleich Mahnmal für die Erhaltung des Friedens ist.

Lage: 340 m über NN

 

Schlafen, Camping, Essen

Finden Sie schnell Unterkünfte, Campingplätze und Restaurants.
Wählen Sie einfach den gewünschten Ortsteil und die Kategorie aus und klicken Sie auf Suchen.
Gastgeberverzeichnis als PDF

Ort Kategorie

Aktuelles