P e r l


Perl ist der größte Ort der insgesamt 14 Ortsteile und Verwaltungssitz. Durch die schöne und abwechslungsreiche Landschaft und ihe Lage auf der Höhe mit Blick ins Moseltal, bietet es sich als Ausgangsort für Erkundungen in die Region Saar-Lor-Lux geradezu an. Perl ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Frankreich und Luxemburg. Das Klima ist ausgesprochen mild.

In Perl und in den Ortsteilen Oberperl, Sehndorf und Nennig wird Wein angebaut, der einen hervorragenden Ruf genießt. Die vielen Auszeichnungen locken Weinliebhaber aus dem gesamten Dreiländereck in die Weinorte um die edlen Tropfen zu probieren. Mehr zu den einzelnen Weinsorten und zum  Anbaugebiet "Moseltor"  finden Sie unter "Rund um den Wein". 

 

Palais von Nell (1733)

Das Wohnhaus des Palais von Nell ist ein neunachsiger Bau von 24,30 m Frontlänge mit hohem Mansardendach. Es wurde 1733 von Johann Marx und seiner Frau Elisabeth Arnoldi (siehe Eisenanker in der Hausfront) als Hofhaus des Trierer Domkapitels errichtet. Ende des 18. Jh. wurde ein Kelterhaus angebaut. Eine sehr schöne Eichen-Haustür mit Empireformen ziert das Gebäude.

Bis 1982 war die Familie von Nell Eigentümerin des Hauses.

 

Barockgarten im Park von Nell

1999 wurde der neue Barockgarten eingeweiht. Er ist ein weiteres Prunkstück in dem Projekt "Gärten ohne Grenzen". Jahreszeitlich wechseln die buchsbaumgesäumten bunten Schmuckbeete um den zentral gelegenen Springbrunnen und laden den Besucher zum Verweilen ein. Auf der angrenzenden Festwiese finden im Laufe des Jahres viele Veranstaltungen statt.

Quirinuskapelle

Ursprung war ein alter, dem dem hl. Quirinus geweihter Brunnen. Um 1700 entstand an dieser Stelle eine kleine Kapelle. Aber schon lange vorher hatten die Kelten hier auf dem Zuckerknupp ihre vorgeschichtliche Kultstätte.

1722 baute dann Pastor Bieringer die heutige größere Kapelle. Sie war Wallfahrtsstätte für Pilger aus der gesamten Region. Eine Perler Überlieferung erzählt davon, dass bei der Quirinustranslation von 1050 die Reliquien des Heiligen eine Nacht in Perl verbracht haben.
   
Alljährlich am 1. Mai erinnern Quirinusritt und Pferdesegnung an die alte Wallfahrtstradition. Heute zeigt sich die Kapelle frisch renoviert und als ewige Gedächnisstätte für die Toten der beiden großen Weltkriege.


Deutsch-französisches Naturschutzgebiet "Hammelsberg"

Hier gibt es Natur grenzenlos. Atemberaubende Aussichten über das Moseltal im Dreiländereck und im Frühjahr unzählige Orchideen, machen eine Wanderung zum unvergesslichen Erlebnis.

Lage: 220 über NN

weitere Informationen über Perl und seine Sehenswürdigkeiten finden Sie unter folgenden Link:Opens external link in new windowwww.obermosel24.com

Schlafen, Camping, Essen

Finden Sie schnell Unterkünfte, Campingplätze und Restaurants.
Wählen Sie einfach den gewünschten Ortsteil und die Kategorie aus und klicken Sie auf Suchen.
Gastgeberverzeichnis als PDF

Ort Kategorie

Aktuelles